S
H
A
R
E

Revolutionskinder

Ein Schauspiel über die Sehnsucht nach Freiheit
Basierend auf einer der ältesten Liebesgeschichten, der von Phyramus und Thisbe, erleben Sie zwei unterschiedliche Schicksalsgemeinschaften in einer vom Umbruch geprägten Zeit.

Ein Schauspiel über die Sehnsucht nach Freiheit

 

2011: Der Tahrir Platz in Kairo. 1989: Die Leipziger Nikolaikirche. Wie haben junge Menschen die Revolutionen erlebt, was waren ihre Träume, Wünsche, Hoffnungen, ihre Ängste, ihre Reaktionen?


Die neue Stuttgarter Stadtbibliothek ist der symbolische Schauplatz für diesen historischen Ausgriff. Das Atrium verwandelt sich in die Orte des Geschehens.


Basierend auf einer der ältesten Liebesgeschichten, der von Phyramus und Thisbe, erleben Sie zwei unterschiedliche Schicksalsgemeinschaften in einer vom Umbruch geprägten Zeit. Trotz aller interkulturellen Differenzen verbindet sie die Sehnsucht nach Freiheit wie ein universelles Band. Anhand persönlicher Beweggründe verstehen wir die große Idee der Umwälzung mit ihren Folgen.

Regie: Wilhelm Schneck /Christian Müller, 

Dramaturgie: Werner Kolk, 

Es spielen: Kathrin Hildebrand, Andrea Léonetti, Wilhelm Schneck und das Jugendensemble von Lokstoff!

Wichtig: Bitte beachten Sie, dass zu Vorstellungsbeginn ein persönliches Dokument (z.B. Personalausweis) als Pfand für die Audioguides zu hinterlegen ist.

Termine

Fr., 28.04.2017 19:00 Uhr

Sa., 29.04.2017 19:00 Uhr

Fr., 19.05.2017 19:00 Uhr

Sa., 20.05.2017 19:00 Uhr

Fr., 30.06.2017 19:00 Uhr

Sa., 01.07.2017 19:00 Uhr

 

Veranstaltungsort

Stadtbibliothek am Mailänder Platz 

Mailänder Platz 1

70173 Stuttgart-Mitte

Kontakt

Mo-Fr: 10 Uhr bis 19 Uhr, Sa 10-16 Uhr

Phone: +49 711 216-91100

E-Mail: stadtbibliothek(at)stuttgart.de

Internet: www.stadtbibliothek-stuttgart.de


www.lokstoff.com

  • Facebook
  • Google+
  • Twitter
  • XING